Hunde-Autositze

Bequemer als gewöhnliche Transportboxen sind moderne Hundesitze. Den nötigen Komfort bieten unsere verschiedenen Böden. In unserem Shop finden Sie orthopädische Böden (gelenkschonend), Kaltschaumböden und temperaturregulierende Böden. Welche Eigenschaften die verschiedenen Böden haben, erfahren Sie weiter unten.

Preisspanne

 

Ergebnisse 1 – 16 von 609 werden angezeigt

Orthopädische Böden (gelenkschonende Böden)

Für höchsten Komfort für Ihren Vierbeiner auf einer Autoreise sorgen unsere orthopädischen Böden. Dank ihres speziellen Aufbaus aus viskoelastischem Stoff, auch Memory Foam genannt, sind die Böden äußerst gelenkschonend und sorgen für sehr hohen Komfort. Der viskoelastische Schaumstoff passt sich dabei der Körperform des Hundes an und sorgt für eine optimale Druckverteilung an den Aufliegepunkten und eine ideale Körperentlastung. Während der Fahrt wird die Wirbelsäule des Hundes in Seitenlage in einer physiologisch korrekten Position gehalten, was zu einer Verringerung von Schmerzen und einer besseren Durchblutung führt. Vor allem Hunde, die schon älter sind und bereits eine Gelenkerkrankung mitbringen haben während der Fahrt einen hohen Nutzen von den orthopädischen Böden, denn nicht immer ist eine Fahrt sanft und geschmeidig. Auch rauere Untergründe und Unebenheiten werden durch den Boden abgedämpft. Aber auch Hunde im jüngeren Alter können bereits unter Erkrankungen der Gelenke leiden, was die Ausstattung mit einem orthopädischen Boden sinnvoll macht. Sogar Hunde ohne Gelenkerkrankungen können von dem orthopädischen Boden profitieren, zum Beispiel wenn Sie einen sehr großen und schweren Hund halten. Hunderassen dieser Art haben von Natur aus ein höheres Risiko für die Entwicklung von Gelenkerkrankungen. Hier kann man mit einem orthopädischen Boden vorbeugend handeln. Und natürlich profitieren auch kerngesunde Hunde von dem orthopädischen Boden und werden den Komfort lieben.

Wichtig beim Kauf eines orthopädischen Bodens ist eine Liegefläche, die der Größe des Hundes entspricht. In Seitenlage sollte es dem Hund möglich sein, sich komplett auf die Unterlage drauflegen zu können.

Kaltschaum-Böden

Alternativ bieten wir auch Kaltschaum-Böden an, die ebenfalls für hohen Komfort beim Autofahren sorgen. Kaltschaum gehört zur Gruppe der Schaumstoffe. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Schaumstoffen wird Kaltschaum ohne Hitzeeinfluss hergestellt. In einem bestimmten Prozess werden verschiedene Stoffe einem Schäumungsprozess unterzogen an dessen Ende ein relativ festes Material mit geschlossenen Poren entsteht. Damit der Kaltschaum seine Poren öffnet und die charakteristischen Eigenschaften entwickelt wird er im Anschluss noch gewalzt. Nach diesem Vorgang ist der Kaltschaum luftdurchlässig, atmungsaktiv und hygienisch. Kaltschaum ist vielseitig einsetzbar und sehr alltagstauglich. Feuchtigkeit wird von dem Stoff aufgenommen und einer Schimmelbildung dadurch vorgebeugt. Gerade diese Eigenschaften sind es, die den Stoff zu einem idealen Begleiter machen und für höchsten Komfort sorgen. Außerdem schont auch dieser Stoff die Gelenke Ihres Hundes durch ein punktelastisches Aufliegen und ein ideales Stützen des Hundes.

Achten Sie auch hier wieder auf die richtige Größe des Bodens, die für Ihren Hund angemessen ist.

Temperaturregulierende Böden

Nicht nur für uns Menschen, auch für Hunde ist es sehr unangenehm zu schwitzen. Eine Autoreise führt auch öfter mal in südlichere Gegenden, wo ein wärmeres Klima herrscht, welches Mensch und Tier in Schwitzen bringt. Vielleicht hat Ihr Hund auch besonders langes und dichtes Fell. In diesem Fall raten wir zu einem temperaturregulierenden Boden, damit Ihr Hund während der Fahrt nicht zusätzlich zu dem Stress noch durch übermäßiges Schwitzen gestört wird. Der Boden mit temperaturregulierenden Eigenschaften schafft idealen und gleichbleibenden Komfort und Ihr Hund kann entspannt die Autofahrt verbringen. Überschüssige Wärme kann über den Boden aufgenommen und ein Hitzestau vermieden werden. Umgekehrt sorgt der temperaturregulierende Boden dafür, dass gespeicherte Wärme beim Abkühlen wieder an den Hund abgegeben werden kann. So befindet sich Ihr Vierbeiner immer in einem komfortablen Klimabereich.

Auch hier gilt: Achten Sie immer auf die richtige Größe des Bodens, so dass sich Ihr Hund in Seitenlage mit seinem gesamten Körper auf dem Platz befindet.<